Tox Pressotechnik setzt seit Januar 2009 die neue PDMLink - SAP Schnittstelle von Innoface ein.

Die Firma TOX PRESSOTECHNIK GmbH & Co.KG mit Sitz in Weingarten, verwendet seit Januar 2009 Windchill PDMLink zur Verwaltung der CAD- Daten. 

Tox Pressotechnik ist seit Januar 2009 von Pro/INTRALINK auf Windchill PDMLink umgestiegen. Pro/INTRALINK war seit 2003 mit der SAP-Schnittstelle von Innoface an SAP gekoppelt. Neben der SAP-Schnittstelle wurden die Produkte Release- und Plotengine zur automatischen Erzeugung von Neutralformaten für SAP sowie der Nummerngenerator von Innoface zur zentralen und automatisierten Vergabe von Teilenummern eingesetzt.

Im Zuge der Umstellung auf Windchill PDMLink hat sich Tox Pressotechnik erneut für den Einsatz der SAP-Schnittstelle von Innoface zur Kopplung mit SAP entschieden. Wie zuvor wird die Release- und Plotengine zur Generierung der Neutralformate für SAP und der Nummerngenerator zur weltweiten Vergabe von Teilenummern eingesetzt.